Die Werbung & das T-Shirt

Werbung auf T-Shirts

Da gibt es nichts daran zu rütteln: Werbung auf T-Shirts ist beinahe so alt, wie das T-Shirt selbst. Bereits 1939 hat der damalige Filmriese Metro-Goldwyn-Mayer die Wirkkraft und das gewaltige Werbepotential des T-Shirts erkannt und für die Promotion des ersten Farbfilms Der Zauberer von Oz mit Judy Garland in der Hauptrolle genutzt.

Nicht zuletzt wegen des Erfolgs dieser Kampagne nutzten von nun an immer mehr Marken das T-Shirt als Werbefläche. Und schon ab den frühen 1950er Jahren war das T-Shirt DAS Kommunikationswunder schlechthin – kein Wunder, ist es doch für den Imagetransport vor allem bei jugendlichen Zielgruppen prädestiniert. Immer mehr große Markenhersteller – egal ob Coca Cola, Marlboro oder Budweiser – nutzen T-Shirts für Ihre Botschaften. Werbe- und Marketingexperten erkennen die Sonderstellung des T-Shirts im Bereich der Werbeformate:

Das T-Shirt hat eine intime, persönliche Beziehung zu seinem Träger. Das Outfit wird zum Ausdruck persönlicher Vorlieben, Slogans und Sujets auf den T-Shirts bekommen damit einen einzigartigen Stellenwert, denn sie signalisieren die Haltung des Trägers. Marken (eng. ‘brands’) brauchen genau dieses individuelle Statement als Abgrenzung zu Konkurrenzprodukten ebenso wie zur Erhöhung des Wiedererkennungswertes.

Es verwundert also nicht, dass mit der rasanten Verbreitung der T-Shirts auch der Erfolg des Textils als Werbemedium einhergeht. Heutzutage möchte kein Konzern, keine Firma, kein Verein auf die Möglichkeiten verzichten, die textile Werbung bietet. In Kombination mit den Printmedien, und noch mehr natürlich Fernsehen und Internet haben Logos und Werbebotschaften auf T-Shirts enorme Reichweite – und das bei vergleichsweise lächerlich geringen Kosten.

Und doch: wer es gut machen will, muss es richtig machen und sollte dem richtigen Partner vertrauen. Es ist kein Zufall, dass viele namhafte Marken auf die große Servicekompetenz von GKA-Textildruck & Stick vertrauen. Denn die Auswahl der passenden Textilien und der richtigen Veredelung ist für den Erfolg von bedruckter Firmen-, Arbeits- oder Vereinsbekleidung entscheidend. Und wer neben klassischer Werbetextilien auch auf Bio-Textilien zurückgreifen kann, kann auch der beständig steigenden Nachfrage zu fair und natürlich produzierter Kleidung entsprechen.

Linktipps:

– Textildruck auf T-Shirts
– Siebdrucktechnik

); ?>